BuckowBerlin/DE

together with: 

YEWO LANDSCAPES

ORT / LOCATION

AUFGABE / OBJECTIVE

AUSLOBER / ORGANIZER

FLÄCHE / AREA

LEISTUNGEN / SERVICES

DAUER / DURATION

PARTNER

Quartier Buckower Felder

D-12353 Berlin

Deutschland / Germany

Wettbewerb / Competition

Stadt und Land Wohnbauten GmbH

Werbellinstraße 12

D-12053 Berlin 

100.000 m²

Wettbewerb / Competition

06/17 - 08/17

YEWO LANDSCAPES

Wien / Vienna

Das von »Stadt und Land Wohnbauten« initiierte Werkstattverfahren mit Bürgerbeteiligung hatte die Planung eines neuen Stadtquartiers zum Ziel. Der Berliner Wohnungsmarkt soll im Süden von Neukölln durch die Bebauung der »Buckower Felder« entlastet werden. Erreicht werden soll nicht zuletzt eine zeitgemäße, urbane Dichte der Lage, die auch die etwas zersplittert bebaute Umgebung zentral vernetzt und belebt.

Städtebaulich ist es eine Herausforderung, das neue Quartier mit ca. 900 Wohnungen harmonisch einzubinden, es nicht als wuchtigen Fremdkörper zu setzen, der die zeitlich gewachsene Bebauungs- und Landschaftsumgebung abrupt umdeutet und an sich reißt. Entsprechend aufgreifend, reminiszierend und additiv ist unser Entwurf angelegt. Volumen und Strukturen der angrenzenden Bebauungen werden analysiert und zu neuen Konfigurationen weiterentwickelt. Die topologischen Themenzentren Sozial-Versorgung-Erholung-Aktivität präsentieren eine ganz konkrete Freiraumgestaltung, die die Außenräume aktiv beleben soll. Der neue mittig gelegene Anger wiederum ist ebenso Synthese wie Gegenpol der benachbarten Außenräume und bietet viele individuelle und gemeinschaftliche Aneignungs- und Nutzungsmöglichkeiten. Um den Rest des Quartiers möglichst autofrei zu halten, sollen die Stellplätze in eingeschossigen Sockelbaukörpern entlang der bestehenden Straßenränder untergebracht werden.

The workshop procedure with public participation initiated by »Stadt und Land Wohnbauten« had the goal of planning a new urban quarter. The Berlin housing market shall be disburdened in the south of Neukölln by the development of »Buckower fields«. The aim is as well to achieve a contemporary, urban density of the location, which also centrally links and animates the splintered built environment.

 

In terms of urban planning, it is a challenge to harmoniously integrate the new quarter with approx. 900 apartments, not to place it as a massive foreign object that abruptly reinterprets and usurps the temporally grown building and landscape environment. Our design is accordingly adopting, reminiscent and additive. The volume and structures of the adjacent buildings are analyzed and developed into new configurations. The topological thematic centers Social-Supply-Recreation-Activity present a very concrete open space design, which should actively energize the outdoor spaces. The new central »Anger« (village green), on the other hand, is as much a synthesis as it is the antithesis of the neighboring outdoor spaces and offers many individual and communal opportunities for appropriation and use. In order to keep the rest of the neighborhood as car-free as possible, the parking spaces are to be accommodated in single-storey base structures along the existing roadsides.
 

© 2019 by TAFKAOO Architects